Leberreinigung

Immer mehr Personen werden mit der Diagnose NAFLD (nicht alkoholische Fettlebererkrankung) konfrontiert. Angezeigt wird eine Vergrößerung der Leber durch erhöhte Leberwerte im Blut bzw. durch eine Sonographie des Organs.  
Der wesentliche Punkt: unsere Leber signalisiert keine Schmerzen! Ein „Leberschaden“ äußert sich eher vor allem durch: Ständige Müdigkeit, Blähungen, unregelm. Stuhl, Kopfschmerzen, Juckreiz …

Aufgaben der Leber

Die Leber ist eines der größten und wichtigsten Organe im Körper, denn sie entscheidet darüber, was mit den aufgenommenen Stoffen aus dem Darm passiert. Sie steuert den Stoffwechsel,
reguliert den Cholesterinspiegel, sorgt für die Fettverdauung, stellt zahlreiche Hormone und Enzyme her,  ist für die Energieversorgung in deinem Körper zuständig und filtert Giftstoffe und Krankheitserreger aus dem Blut.

Die Leber in der TCM

Die chinesische Medizin bezeichnet die Leber als den Brunnen der Vitalität. Sie sorgt  für einen reibungslosen Qi (Energie) -Fluss im Organismus. Man spricht in der TCM von einem Leber-Qi-Stau oder Leber-Blut-Mangel, wenn sie in ihrer Funktion eingeschränkt ist. Folgende Probleme treten auf: Blähungen,  Magenschmerzen, unregelm. Stuhl, Verstopfung, Menstruationsbeschwerden, Probleme mit Sehnen & Nägel, Schlechte Sehfähigkeit, Schlafstörungen, Zysten … Durch Stress wird dieses Ungleichgewicht der Leber noch verstärkt. 

Jährliche Leberreinigung

Einmal oder zweimal im Jahr wäre es günstig eine ganzheitliche Leberreinigung durchführen. 

Dein Körper ist dann wieder im Gleichgewicht, kein erhöhter Cholesterinwert mehr. Die Verdauung arbeitet wieder 1A, keine Angst mehr vor Blähungen oder Völlegefühl. Ausschlag und Juckreiz verschwinden und  eine reine Haut kommt zum Vorschein.

Anfragen >